Produkt: Download Zugunglück Bad Aibling
Download Zugunglück Bad Aibling
Ausführlicher Einsatzbericht zum schweren Zugunglück in Bad Aibling (BY) im Februar 2016. Zwölf Menschen starben, über 100 wurden teils schwer verletzt.

Zwei Frauen bei dramatischem Unfall getötet

Schwindegg (BY) – Bei einem schweren Pkw-Unfall kamen am Freitagmorgen bei Schwindegg (Kreis Mühldorf am Inn) eine 55-Jährige und ihre 20-jährige Tochter ums Leben. Zwei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen. Ein dramatischer Rettungseinsatz für die Feuerwehren Schwindegg, Obertaufkichen, Walkersaich und Buchbach.

Unfall Schwindegg. Foto: fib/GSDie beiden Frauen aus Buchbach waren in einem VW-Polo Variant gegen 7 Uhr in Richtung Schwindegg unterwegs, als plötzlich ein entgegenkommender BMW auf ihre Fahrspur geriet. Die Fahrzeuge stießen frontal und scheinbar ungebremst zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der BMW zurück und kollidierte mit einem nachfolgenden VW-Passat.

Anzeige

Mutter und Tochter mussten von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden. Für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät. Trotz sofort eingeleiteter intensiver Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst starben sie noch an der Unfallstelle.

Der 32-jährige BMW-Fahrer wurde schwerverletzt in eine Krankenhaus eingeliefert. Auch die 43-jährige Passat-Fahrerin aus Schwindegg musste zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik gebracht werden.

Warum der BMW-Fahrer in den Gegenverkehr geraten war, ist noch unklar. Die Polizeiinspektion Mühldorf nahm den Unfall auf. Seitens der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachten zum Unfallhergang angeordnet, das Verursacherfahrzeug wurde für eine technische Überprüfung sichergestellt.

(Foto: fib/GS)

Produkt: Download PSA bei Verkehrsunfällen
Download PSA bei Verkehrsunfällen
Schutzbrille auf und los? Auf welche Schutzausrüstung Feuerwehrleute bei Verkehrsunfällen achten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.