Wieder Brand in Klinik: sechs Verletzte

Dortmund (NW) – Wieder ein Brand im Krankenhaus: In Dortmund sind dabei in der Nacht zu Donnerstag sechs Menschen verletzt worden. Erst am Mittwoch hatte es Feuer in Kliniken in Ludwigshafen und Frankfurt gegeben, dabei erlitten zwei Menschen Verletzungen.

Feuer im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dortmund: Sechs Menschen erlitten Verletzungen. Foto: Daniel MagalskiWie die Feuerwehr Dortmund mitteilte, war der Brand kurz vor 23 Uhr in einem Patientenzimmer auf der Geriatrischen Station im St. Elisabeth-Krankenhaus ausgebrochen. Die drei dort liegenden Patienten im Alter von 66 bis 90 Jahren hatten per Ruftaste das Krankenhauspersonal verständigt. Die herbeigeeilte Stationsschwester rief beim Anblick eines brennenden Beistelltisches und des verrauchten Raumes sofort laut um Hilfe. Ein Pfleger konnte den Brand mit einem Feuerlöscher ersticken und gemeinsam mit seiner Kollegin die Patienten in Sicherheit bringen.

Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit rund 60 Einsatzkräften an. Die drei Patienten sowie der Krankenpfleger mussten mit Rauchgasvergiftungen in andere Kliniken eingeliefert werden. Die Krankenschwester sowie eine weitere Patientin wurden ebenfalls vorsorglich untersucht. Die betroffene Station musste geräumt werden, sie ist vorerst nicht mehr benutzbar. Fünf weitere Patienten wurden in andere Krankenhäuser verlegt. Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest. (Foto: Magda)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: