Unfallopfer war ein Feuerwehrmann

Thedinghausen (NI) – Ein 60-jähriger Autofahrer ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Thedinghausen (Kreis Verden) ums Leben gekommen. Die Feuerwehr musste das eingeklemmte Unfallopfer bergen. Besonders belastend: Bei dem Verunglückten handelte es sich um einen Kameraden. Er war in einer Ortsfeuerwehr der Gemeinde aktiv.

Die Feuerwehrkräfte konnten den eingeklemmten Fahrer nur noch bergen. Foto: Martin Köster / FeuerwehrDer 60-Jährige war mit seinem Golf V aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde eingeklemmt und vermutlich auf der Stelle getötet. Die Feuerwehren aus Dibbersen-Donnerstedt und Thedinghausen bargen das Unfallopfer nach der Todesfeststellung mit einem hydraulischen Rettungssatz. Vor Ort waren außerdem das Deutsche Rote Kreuz mit Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug, außerdem der ADAC-Rettungshubschrauber “Christoph 6” aus Bremen.

Die betroffene Landesstraße blieb rund dreieinhalb Stunden für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten gesperrt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: