Tunnelbrand in Frankfurter Innenstadt

Frankfurt am Main (HE) – Ein Brand in einem Elektroraum an einem Frankfurter Tunnel sorgte am Donnerstag für Stromausfälle in der Innenstadt. Außerdem wurde eine U-Bahn-Station geschlossen.

Gegen 16.06 Uhr kam es zu einem Feuer an der Elektroanlage. Um den Raum für die Löscharbeiten betreten zu können, ließ die BF Frankfurt die Stromversorgung abschalten. Mit Kohlenstoffdioxid konnten Einsatzkräfte die Flammen ersticken. Ein Hochleistungslüfter kam zum Einsatz, um den Brandrauch aus dem Tunnel zu befördern.

Zu Brandursache und Schadenshöhe machte die Feuerwehr keine Angaben. Die Sperrung des Tunnels für den Verkehr wurde erst Freitagmittag aufgehoben.

Brand in einem Tunnel in Frankfurt. Mit einem Hochleistungslüfter wird Brandrauch aus dem Tunnel befördert. Foto:  Feuerwehr
Brand in einem Tunnel in Frankfurt. Mit einem Hochleistungslüfter wird Brandrauch aus dem Tunnel befördert. Foto: Feuerwehr

Ein Kommentar zu “Tunnelbrand in Frankfurter Innenstadt”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: