Tragischer Unfall: drei Tote, vier Schwerverletzte

Schwebheim (BY) – Am Freitagmorgen ereignete sich ein tödlicher Unfall auf der Bundesstraße 286 bei Schwebheim (Kreis Schweinfurt). Ein Teerlaster war umgekippt und begrub einen Pkw unter sich. Drei Menschen zwischen 17 und 20 Jahren kamen ums Leben, vier weitere Personen erlitten zum Teil schwere Verletzungen.

Was war geschehen? Ein Volvo-Fahrer war gegen 7.30 Uhr in Richtung Schweinfurt unterwegs, als er plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender Teerlaster wich dem Volvo aus. Doch der Lkw- Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses geriet ins Schleudern und kippte auf einen VW Golf. Drei der vier Insassen des Golfs waren sofort tot. Sie befanden sich auf dem Weg zur Schule.

Ein zweiter Lkw erfasste zeitgleich den Volvo. Durch den Aufprall verletzten sich  zwei der vier Insassen des Pkw schwer. Sie wurden umgehend vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Auch die vierte Person aus dem Golf und der Fahrer des Teerlasters kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren mit zahlreichen Kräften sind im Einsatz. Notfallseelsorger kümmerten sich vor Ort um Augenzeugen und Unfallbeteiligte. Auch für die Einsatzkräfte stellten sich die Rettungsmaßnahmen seelisch belastend dar. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernahm die Polizeiinspektion Schweinfurt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: