Tragischer Sturz auf die Gleise

Wiesbaden – Am Donnerstagabend verunfallte ein Rentnerehepaar im Wiesbadener Stadtteil Biebrich spektakulär. Dabei starb die 82-jährige Beifahrerin. Der Pkw durchbrach ein Brückengeländer und stürzte zehn Meter tief auf eine Bahnstrecke. Dabei beschädigte das Fahrzeug die Oberleitung.

Foto: wiesbaden112/ EhresmannKurz vor 20 Uhr ereignete sich der tragische Unfall. Der 90-jährige Fahrer fuhr in einer Linkskurve geradeaus weiter und durchbrach das Brückengeländer. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und des Rettungsdienstes rückten an. Sie konnten jedoch nicht gleich mit den Rettungsmaßnahmen beginnen. Zunächst musste die Oberleitung geerdet werden. Zu dem Zeitpunkt waren die beiden Insassen bei Bewusstsein und nicht eingeklemmt.

Auch während der Rettungsmaßnahmen waren beide Personen ansprechbar und wurden danach in ein Krankenhaus gebracht. Die 82-Jährige starb dann im Laufe der Nacht in der Klinik.

Zur Bergung des Fahrzeugs setzte die Feuerwehr einen Kran ein. Genaue Angaben zur Unfallursache konnte die Polizei noch nicht machen.

(Foto: wiesbaden112/ Ehresmann)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: