Tödlicher Unfall bei Ditzingen

Ditzingen (BW) – Auf der Bundesstraße 295 von Leonberg nach Ditzingen kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 82-jährige Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr musste die drei Personen aus den beiden Fahrzeugwracks befreien.

Frau stirbt bei Unfall. Foto: Oskar EybEin 30-jähriger Mann fuhr nach Angaben der Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit über die B 295. Nach einer lang gezogenen Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen BMW. Er drehte sich auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Heck in einen Mazda. Durch den Aufprall wurde die 82-jährige Beifahrerin des Mazdas getötet. Beide Fahrer erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Die Feuerwehr befreite die eingeklemmten Personen mit hydraulischen Rettungsgeräten.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Ditzingen und Gerlingen mit neun Fahrzeugen und insgesamt 42 Kräften. Drei Rettungswagen und sogar zwei Rettungshubschrauber rückten. Notärzte versorgten die Verletzten an der Einsatzstelle bis sie in umliegende Krankenhäuser eingeliefert worden.

Besonders tragisch: Die Feuerwehr Ditzingen musste binnen 40 Stunden trotz ihrer Hilfe drei Todesfälle hinnehmen, bei drei Einsätzen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Durch umher fliegende Trümmerteile wurde auch ein dritter Pkw leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.500 Euro.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: