Starkregen: Kleinbus überschlägt sich

Türkheim (BY) – In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich auf der Autobahn 96 zwischen Bad Wörishofen und Türkheim (Kreis Unterallgäu) ein schwerer Unfall. Insgesamt neun Personen kamen dabei zu Schaden. Ihr Kleinbus war auf regennasser Fahrbahn nach einem Überholvorgang ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Stehen.

Kleintransporter überschlägt sich. Foto: Pöppel / new-facts.euDie Insassen im Alter zwischen 18 und 32 waren unterwegs in Richtung Lindau. Am Steuer saß ein 26-Jähriger Ungar. Im starken Regen kam der Mini-Van zunächst nach rechts von der Fahrspur ab und prallte am Fahrbahnrand gegen die Schutzleitplanke. Der heftige Aufprall ließ den Wagen zurückprallen, so dass das Fahrzeug auch gegen die Mittelleitplanke stieß und der Unfallwagen auf sein Dach kippte.

Eine 18 Jahre alte Mitfahrerin wurde durch die Wucht aus dem Fahrzeug geschleudert. Dabei zog sie sich schwerste Verletzungen zu. Drei weitere Insassen erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Der Fahrer und die übrigen Personen hatten mehr Glück, wurden nur leicht verletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Autobahn voll gesperrt. Die Polizei geht von nicht an das Wetter angepasster Geschwindigkeit als Unfallursache aus. (Foto: Pöppel / new-facts.eu)

Ein Kommentar zu “Starkregen: Kleinbus überschlägt sich”
  1. So Passieren die meisten Umfälle mit hoher geschwindigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: