Schweres Straßenbahnunglück: 27 Verletzte

Karlsruhe (BW) – Beim Frontalzusammenstoß zweier Straßenbahnen in der Karlsruher Innenstadt sind am Donnerstagvormittag 27 Personen verletzt worden, sechs von ihnen schwer. Unter den schwer Verletzten befinden sich auch die beiden Straßenbahnfahrer.

Schwerer Straßenbahnunfall in Karlsruhe. Foto: NonstopnewsAus bislang ungeklärter Ursache geriet in einem Kreuzungsbereich die Straßenbahn-Linie S 4 zu weit nach links und kollidierte frontal mit einer in Richtung Hauptbahnhof fahrenden Bahn der Linie 2. Ein Gutachter soll Aufschluss darüber geben, ob möglicherweise ein Weichensignal missachtet wurde. Beide Straßenbahnführer wurden in ihren Führerhäusern eingeklemmt. Medienberichten zufolge musste einem der Männer ein Bein amputiert werden.

Zum Einsatz kamen zahlreiche Kräfte der Rettungsdienste, zwei Rettungshubschrauber, die Berufsfeuerwehr sowie umfangreiche Polizeikräfte. DRK und Feuerwehr haben zur Erstversorgung der Verletzten in Nähe des Unfallortes ein Zelt errichtet. Der Schaden wird auf mindestens eine halbe Million Euro beziffert.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: