Überschlag auf A 7 überlebt

Egestorf (NI) – Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Egestorf (Kreis Harburg) hat sich am Montagnachmittag ein Pkw überschlagen. Die Feuerwehr musste die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Wrack befreien.

Aus noch ungeklärter Ursache war das Fahrzeug gegen 16 Uhr auf den Seitenstreifen geraten. Dort fuhr es über einen Regenwassereinlauf und riss einen Deckel sowie einen Betonring aus dem Kanal. Der Deckel blieb neben der Fahrbahn liegen.

Nachdem sich das Fahrzeug mehrmals überschlagen hatte, kam es – ohne Motor und Getriebe – auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Feuerwehren Egestorf und Sahrendorf-Schätzendorf befreiten die Verletzten und betreuten sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Eine Notärztin und die Besatzungen zweier Rettungswagen übernahmen die medizinische Versorgung.

Wrackteile sowie Koffer und Fahrräder vom Unfallfahrzeug waren über eine Strecke von fast 150 Meter verteilt.

Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Egestorf. Foto: Michele Quattropani / Feuerwehr
Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Egestorf. Foto: Michele Quattropani / Feuerwehr
Ein Kommentar zu “Überschlag auf A 7 überlebt”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: