Radlader stürzt brennend in Wald

Iggingen (BW)  – Spektakulärer Fahrzeugbrand mit Kettenreaktion bei Iggingen (Ostalbkreis): Ein Radlader ist brennend und führerlos in einen Wald gestürzt. Die Feuerwehr konnte in letzter Minute einen großen Waldbrand verhindern.

Ein Feuerwehrmann begutachtet nach Abschluss der Löscharbeiten den beschädigten Radlader. Foto: Heino SchütteEin Landwirt war bis in die Nacht hinein mit Erntearbeiten beschäftigt. Auf einem so genannten Fahrsilo am Rand des bewaldeten, steilen Leintals walzte er mit einem etwa zehn Tonnen schweren Radlader Silage. Plötzlich bemerkte er, dass sein Fahrzeug zu brennen begann. Um Abstand zu den Gebäuden zu gewinnen, lenkte er den Bagger in Richtung freies Feld und sprang von der Maschine herab. Der Radlader machte sich selbstständig, rollte und stürzte über 200 Meter weit eine steile Weide hinab, riss eine Schneise in den Wald und blieb zertrümmert im unwegsamen Gelände liegen.

Der Koloss lag – im hinteren Bereich lichterloh brennend – im ausgetrockneten Wald. Mehre große Bäume fingen Feuer. Etwa 50 Kräfte der Feuerwehren aus Iggingen und Leinzell bemühen sich zunächst mit Tanklöschfahzeugen in die Nähe des Unglücksorts zu gelangen, um einen ersten Löschangriff einzuleiten. Gleichzeitig bauten Einsatzkräfte eine 400 Meter lange Löschwasserleitung vom nächsten Dorf aus auf. Nach etwa einer halben Stunden hatten die Feuerwehrleute den Fahrzeug- und Waldbrand unter Kontrolle, nicht jedoch eine Viehherde auf der Unglücksweide. 15 Kühe hatten wegen des nächtlichen Spektakels und aufgrund der niedergewalzten Zäune das Weite gesucht. Polizei und Feuerwehr starteten eine weiträumige nächtliche Suchaktion, um die Vierbeiner wieder einzufangen. Mühsam gestaltete sich am Mittwoch auch die Bergung des Radladers aus dem Wald. (Text und Foto: Heino Schütte)

2 Kommentare zu “Radlader stürzt brennend in Wald”
  1. Patrick W.

    Heftig. Bin in Göggingen in der FFw(Nachbarwehr) der FFW Leinzell. Hab mich schon gewundert, warum bei denen Sirene Alarm geschlagen hat.

    Haarknapp an einer kleinen Katastrophe vorbei.

    Gruß Patrick

  2. David H.

    Das stimmt!! War ja auch selber dabei der Radlader liegt übrigens immer noch im Wald!!
    Gruß David

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: