Pkw gerät in Gegenverkehr: Fahrer tot

Buchholz-Sprötze (NI) – Am Sonntagvormittag geriet auf der Bundesstraße 3 zwischen Buchholz-Sprötze und Welle (Kreis Harburg) ein Mann mit seinem Pkw in den Gegenverkehr. Er kollidierte mit zwei Pkw. Tragische Bilanz des Unfalls: ein Toter, vier teils schwer Verletzte.

Nach Polizeiangaben kam ein 27-jähriger Opel Astra-Fahrer in einer Rechtskurve vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von seiner Fahrspur ab. Er stieß mit einem entgegenkommenden VW Transporter zusammen, in dem sich zwei Personen befanden. Durch den Aufprall schleuderte der Opel über die Fahrbahn und blieb quer zur Fahrtrichtung stehen.

Daraufhin fuhr ein VW Passat, ebenfalls mit zwei Personen besetzt, in die Beifahrerseite des Astra und drückte diesen rückwärts gegen einen Baum. Der Opel-Fahrer erlitt lebensgefährliche, die 25-jährige Beifahrerin des VW Passat schwere Verletzungen. Bei den anderen drei Personen kam es zu leichteren Verletzungen.

Zwei Rettungshubschrauber am Einsatzort

Zur Unfallstelle entsandte die Winsener Rettungsleitstelle die Feuerwehren aus Sprötze und Welle, den Rüstwagen der Feuerwehr Buchholz, den Einsatzleitwagen aus Tostedt, vier Rettungswagen von Deutschem Roten Kreuz und Johanniter-Unfall-Hilfe, einen Notarzt des DRK sowie die Rettungshubschrauber „Christoph Hansa“ (ADAC, Hamburg ) und „Christoph 29“ (Bundespolizei, Hamburg).

Nach rund 30 Minuten konnte die Feuerwehr mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten den 27-Jährigen aus seinem Pkw befreien. Trotz aller Bemühungen verstarb er noch an der Unfallstelle. Die Besatzung von „Christoph Hansa“ flog die am Rücken verletzte 25-Jährige in das Unfallkrankenhaus nach Hamburg-Boberg.

Für die Feuerwehren war der Einsatz nach eineinhalb Stunden beendet. Die B 3 blieb für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Nur wenige Kilometer vom Unfallort entfernt waren am vergangenen Samstag bei einem Verkehrsunfall sieben Menschen teils lebensgefährlich verletzt worden. (Infos und Foto: Köhlbrandt/Feuerwehren LK Harburg)

Ein Kommentar zu “Pkw gerät in Gegenverkehr: Fahrer tot”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: