Hilferuf aus England landet in München

München/London – Ein eher ungewöhnliches Hilfeersuchen hatte am Mittwochmorgen ein Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle München abzuarbeiten. Ein Hilferuf aus England landete über Umwege bei den Disponenten der bayerischen Landeshauptstadt. Trotzdem konnte die Leitstelle helfen.

Eine Frau aus dem Londoner Vorort Soussex hatte aufgrund eines medizinischen Notfalls ihren Bruder angerufen. Dieser ist Arzt und befindet sich derzeit auf Besuch in München. Nach dem Gespräch mit seiner Schwester versuchte der Mediziner die Rettungsleitstelle in London zu erreichen. Da er mit dem Wählen des englischen Notrufs jedoch in der Integrierten Leitstelle in München landete, schilderte er dort sein Anliegen.

Nach kurzer Recherche konnte eine Rufnummer bei der Londoner Feuerwehr ausfindig gemacht werden, die den Leitstellenmitarbeiter mit dem Londoner Notruf verband. Diese alarmierten daraufhin umgehend die Rettungskräfte.

2 Kommentare zu “Hilferuf aus England landet in München”
  1. Christian

    Das nennt man mal einen ungewöhnlichen Hilferuf

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: