Länderübergreifender Einsatz nach Unfalltragödie

Lage (NI) – In der Nacht zum Sonntag kam es nahe der Gemeinde Lage (Grafschaft Bentheim) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Mann starb noch an der Unfallstelle, einer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, eine weitere Person wurde schwer verletzt. Niederländische und deutsche Einsatzkräfte führten zusammen die Rettungsmaßnahmen durch.

Gegen 0.15 Uhr verständigten Augenzeugen per Notruf die Einsatzleitstelle im niederländischen Meldkamer. Aufgrund der Meldungen informierte der Zentrale umgehend die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Nordhorn. Als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort auf der Kreisstraße zwischen Lage und dem niederländischen Ootmarsum eintrafen, bot sich ein dramatisches Bild. Ein Renault Twingo und ein Mazda Kombi lagen auf der Seite. Für den 24-jährigen Fahrer des Twingos, der halb aus dem Pkw gschleudert worden war, kam jede Hilfe zu spät.

Brandweer bei Bergungsmaßnahmen. Foto: KonjerIn dem Mazda war der 64-jährige Fahrer eingeklemmt, sei 54-jährige Beifahrerin hatte sich aus eigener Kraft aus dem Pkw befreien können. Zur Rettung des Mazda-Fahrers setzte die Feuerwehr hydraulisches Rettungsgerät ein. Ein Notarzt musste währenddessen den Patienten immer wieder versorgen. Anschließend kam der 64-Jährige lebensgefährlich verletzt in ein Nordhorner Krankenhaus.

Niederländische Einsatzkräfte konnten parallel den Twingo-Fahrer bergen. Sie setzten ebenfalls Schere und Spreizer ein. Angehörige des 24-Jährigen trafen noch während des laufenden Einsatzes am Unfallort ein. Zunächst kümmerten sich Feuerwehrangehörige, später Notfallseelorger, um die Verwandten.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Twingo-Fahrer nach einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich auf die Gegenfahrbahn geraten war. Dort kollidierte er mit dem entgegen kommenden Mazda.

Im Einsatz waren die Brandweer Ootmarsum aus den Niederlanden, die freiwilligen Feuerwehren Neuenhaus und Lage sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei aus beiden Ländern. (Foto: Stephan Konjer)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: