Nach Überholvorgang gegen Baum geprallt

Herrnhut (SN) – Ein älterer Mann überholte am Montagnachmittag auf einer Landstraße zwischen Rennersdorf und Bernstadt (Kreis Görlitz) ein anders Fahrzeug. Nach dem Überholen kam der Wagen nach rechts auf den Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Baum. Die Feuerwehr rückte an und befreit den  eingeklemmten Fahrer.

Augenzeugen berichten nach dem schweren Unfall, dass der Unfallfahrer sich möglicherweise von entgegenkommenden Verkehrsteilnehmern bedrängt fühlte und deswegen aus Angst zu weit an den rechten Fahrbahnrand kam. Der Aufprall gegen den Straßenbaum deformierte den Suzuki so sehr, dass der ältere Mann hinter seinem Lenkrad eingeklemmt wurde.

Mit hydraulischem Rettungsgerät befreit die Feuerwehr ein eingeklemmtes Unfallopfer. Foto: Christian Essler
Mit hydraulischem Rettungsgerät befreit die Feuerwehr ein eingeklemmtes Unfallopfer. Foto: Christian Essler

Neben dem bodengebunden Rettungsdienst steuerte auch ein Rettungshubschrauber die Einsatzstelle an. Nachdem die Feuerwehr die Fahrertür sowie das gesamte Dach entfernt hatte, konnte das schwer verletzte Unfallopfer nach 45 Minuten aus dem Wrack befreit und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: