Nach Rettung: Mann flüchtet vom Brandort

Dortmund (NW) – Kurioser Zwischenfall bei einem Kellerbrand in Dortmund-Hörde am Dienstagabend: Nachdem die Feuerwehr mehrere Menschen über Leitern von ihren Balkonen in Sicherheit gebracht hatte, flüchtete ein gerettter Mann ohne erkennbaren Grund von der Einsatzstelle. Die Polizei konnte heute das merkwürdige Verhalten aufklären.

Der Mann hätte sich nur zu Besuch in dem Haus aufgehalten – und wollte auf keinen Fall in den Medien erscheinen. Spekulationen, wonach der Mann im Zusammenhang mit dem Brand tatverdächtig sei, wies die Polizei zurück. Brandsachverständige konnten die Ursache für das Feuer bereits klären: Ein Wäschetrockner war durch einen technischen Defekt in Flammen aufgegangen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: