Münchener Feuerwehr löscht Pkw-Brände

München – In der Nacht zu Mittwoch musste die Berufsfeuerwehr München zwei Pkw-Brände löschen. Die Fahrzeuge wurde komplett zerstört.

Um 3.29 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Zwei Pkw standen in Flammen, wenige Straße östlich der Museumsinsel. Die Berufsfeuerwehr rückte aus. Beim Eintreffen der Kräfte von der Hauptfeuerwache standen die beiden Ford in Vollbrand.  Das Feuer hatte die BF schnell unter Kontrolle. Den Schaden schätzte der Einsatzleiter auf 40.000 Euro.

2 Kommentare zu “Münchener Feuerwehr löscht Pkw-Brände”
  1. Das ist zwar ein eindrucksvolles Bild aber für eine Stadt mit 1,4 Millionen Einwohner doch eher ein Routine-Einsatz und wird in den Münchener Medien eher eine Randmeldung sein. Warum also die Meldung hier im Magazin?

  2. Sommerloch? Der Einsatz ist ja nun wirklich nichts besonderes…

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: