Mit aller Kraft: Kuh gerettet

Hannover – Am Mittwochnachmittag retteten die Hannoveraner Feuerwehrleute eine Kuh aus der Leine. Dafür bauten sie mit Schaufeln und Spaten eine Rampe in die steile Böschung. An Feuerwehrschläuchen zogen die Kräfte das knapp 700 Kilogramm schwere Tier aus dem Fluss.

Kuh gerettet. Foto: Feuerwehr HannoverEine Stunde dauerte die Rettung. Sie kostete der völlig erschöpften Kuh und den Feuerwehrleute viel Kraft. Gegen 14.40 Uhr mussten die Einsatzkräfte zu dieser ungewöhnlichen Hilfeleistung anrücken. Die Kuh war von dem bis zu vier Meter hohen Steilufer in das Wasser geraten und konnte sich nicht aus eigener Kraft wieder an Land retten.

Der Einsatz hat sich gelohnt: die Kuh blieb unverletzt und stieß kurz nach der Rettungsaktion wieder zu ihrer Herde.

(Quelle und Fotos: Feuerwehr Hannover)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: