Mann in Stuttgart unter Stadtbahn eingeklemmt

Stuttgart – Unter eine einfahrende S-Bahn geriet ein Mann am Mittwochnachmittag in Stuttgart an einer Haltestelle. Feuerwehrleute befreiten den Eingeklemmten mit Vornahme eines hydraulischen Hebegerätes.

Erstversorgung nach Straßenbahnunfall. Foto: 7aktuell.deDer Notruf ging gegen 15.30 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Stuttgart ein. An der Haltestelle Schozacher Straße war eine Person unter einer Stadtbahn eingeklemmt. Alarm für den Löschzug der Wache 4 und den Rüstzug der Wache 3 der Berufsfeuerwehr. Hinzu kamen Kräfte der Abteilungen Mühlhausen und Zazenhausen der freiwilligen Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.

Mit einem hydraulischen Hebegerät hoben sie die Bahn an und befreiten den schwerverletzten Mann. Nach einer medizinischen Erstversorgung brachten ihn die Helfer zur weiteren Behandlung in eine Stuttgarter Klinik. Drei unter Schock stehende Frauen mussten psychologisch betreut werden. Auch sie kamen in Krankenhäuser.

Insgesamt war die Feuerwehr mit 29 Mann und acht Fahrzeugen vor Ort. Bis etwa 16.50 Uhr kam es zu Sperrungen rund um den Unfallort. Die Stuttgarter Straßenbahn AG bot den Fahrgästen einen Schienenersatzverkehr an. (Foto: 7aktuell.de)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: