Lkw-Unfall: Tomatenmark auf der Autobahn

Ratingen (NW) – Am Montagmittag kippte ein Sattelzug in der Autobahnauffahrt von der A 52 zur A 3 um. Mehrere tausend Liter Tomatenmark lief aus aufgeplatzten Fässern auf die Fahrbahn. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz.

Mehrere tausend Liter Tomatenmark liefen bei einem schweren Unfall in einer Autobahnauffahrt bei Ratingen aus. Foto: Feuerwehr RatingenDie schlammige Masse ergoss sich auf die Fahrbahn und den Grünstreifen. Für die aufwändige Bergung setzte die Feuerwehr Ratingen ihren Teleskoplader ein. Mit ihm wurde die havarierte Ladung in Wechselladercontainer der Feuerwehr und Lkw der Autobahnmeisterei geladen. Bis in den Abend hinein waren die Ratinger Berufsfeuerwehr, der Löschzug Lintorf sowie der Gefahrgutzug im Einsatz. Letztlich mussten die Lebensmittelreste mit Strahlrohren von der Straße gespritzt werden.

Der schwer verletzte Lkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst sowie einer Notärztin der Feuerwehr vor Ort versorgt und in eine Duisburger Klinik gebracht. Warum der 40-Tonner in der Kurve umstürzte ist bislang unklar. Nach rund sieben Stunden konnte die Vollsperrung der Fahrtrichtung Oberhausen wieder aufgehoben werden. (Foto: Feuerwehr Ratingen)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: