Unerwarteter Besuch in der Küche

Lkw reißt Loch in Hauswand, Frau in Küche eingeklemmt

Zeitlarn (BY) – Ein Ausweichmanöver endete in der Gemeinde Zeitlarn (Kreis Regensburg) für einen Lkw in der Fassade eines Wohnhauses. Dadurch wurde eine Bewohnerin in ihrer Küche eingeklemmt. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Der 7,5 Tonnen schwere Lkw wollte am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr einer Autofahrerin ausweichen, nachdem diese auf die linke Spur geriet. Dabei streifte ihn der entgegenkommende Pkw leicht, wodurch sich ein Hinterreifen des Lkw von der Felge löste. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und durchschlug die Wand zur Küche eines Mehrfamilienhauses.

Unerwarteter Besuch kann auch einmal unangenehme Folgen mit sich bringen – dies musste eine Frau in Zeitlarn (Lkr. Regensburg) feststellen. Foto: News5 / Auer (Bild: (c) Copyright NEWS5 Syndication UG)

Durch die Wucht des Aufpralls entstand ein rund 4 Meter großes Loch. Herabfallende Trümmer klemmten eine Person, die sich in dem Gebäude befand, ein und verletzten sie leicht. Der Lkw-Fahrer und die Pkw-Fahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Sicherung der Unfallstelle und befreite die eingeklemmte Person. Ein Statiker wurde zur Unglücksstelle bestellt, um die Einsturzgefahr des Hauses zu überprüfen.

>>Beitrag mit Video des Bayerischen Rundfunks<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: