Lkw rammt Sicherungsfahrzeug

Stotel (NI) – Schwerer Unfall auf der A 27 bei Stotel (Kreis Cuxhaven): ein 50 Jahre alter Lkw-Fahrer ist dabei am Montagnachmittag schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Lastwagen auf ein Baustellenfahrzeug mit einem Sicherungsanhänger aufgefahren. Die Feuerwehr Bremerhaven musste den Eingeklemmten befreien.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Bremerhaven. Die Besatzung eines Rettungswagens aus dem Landkreis Wesermarsch, der gerade zufällig auf der A 27 unterwegs war, leitete noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte erste Maßnahmen ein. Die Feuerwehr Bremerhaven benötigte rund 25 Minuten, um den schwer Verletzten mit hydraulischem Rettungsgerät aus seiner Fahrerkabine zu befreien. Der Rettungsdienst transportierte den Patienten in ein Bremerhavener Krankenhaus. Der Fahrer des Baustellenfahrzeuges erlitt leichte Verletzungen und musste ebenfalls in eine Klinik gebracht werden.

Noch während des Unfalleinsatzes rückte die Feuerwehr Bremerhaven zu einem Flächenbrand im Stadtteil Wulsdorf aus. Kaum waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit, folgte die Alarmierung aufgrund einer verdächtigen Rauchentwicklung in einer Schleuse. Zu löschen gab es nichts – die Rauchwolke kam vermutlich aus einem Schiffschornstein.

Unfall auf der A 27 bei Stotel. Die Feuerwehr Bremerhaven befreit einen eingeklemmten Lkw-Fahrer. Foto: Feuerwehr
Unfall auf der A 27 bei Stotel. Die Feuerwehr Bremerhaven befreit einen eingeklemmten Lkw-Fahrer. Foto: Feuerwehr
2 Kommentare zu “Lkw rammt Sicherungsfahrzeug”
  1. Würde keiner Fehler machen gäbe es keine Unfälle. Unter normalen Umständen geb ich dir aber Recht… schon ziemlich “dämlich” ein voll beleuchtetes Warnfahrzeug abzuschiessen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: