Lkw fährt auf Stauende auf: zwei Tote

Nürnberg (BY) – Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn A 6 in Richtung Heilbronn ein schwerer Verkehrsunfall zwischen vier Lkw und zwei Kleintransportern. Auf Höhe des Autobahnkreuzes Nürnberg Ost (Kreis Nürnberger Land) fuhr aus noch ungeklärter Ursache ein Lkw auf ein Stauende auf. Zwei Menschen erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen.

Vier weitere Personen sind bei dem Unfall teilweise schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Lkw musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Gerät aus seinem demolierten Fahrerhaus befreit werden.

Fahrzeugwracks nach einem Unfall am Dienstagmorgen auf der A 6 bei Nürnberg. Foto: News5 / Grundmann
(c) Copyright Medienhaus Nuernberg
Fahrzeugwracks nach einem Unfall am Dienstagmorgen auf der A 6 bei Nürnberg.
Foto: News5 / Grundmann

Neben der Feuerwehr Altdorf sind aufgrund des unklaren Meldebildes auch die Freiwillige Feuerwehr Fischbach und mehrere Wachen der Berufsfeuerwehr Nürnberg alarmiert worden. Insgesamt waren 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr in den Einsatz eingebunden. 15 Mitarbeiter des Rettungsdienstes versorgten die verletzten Personen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

2 Kommentare zu “Lkw fährt auf Stauende auf: zwei Tote”
  1. Mathias

    Auffahrunfälle an sich und die schweren Folgen kommen meistens von zu (VIEL) Abstand also im Klartext von Fahrten ohne jeglichen Abstand

  2. Markus

    Das Parkplatzproplem ist nicht ganz unschuldig an der Sache.habe täglich selbst das Problem. Es wird einfach zuviel von 100 Parkplätzen sind 95 belegt nur mit Pl lt cz ro hu usw ändert das Gesetz. in anderen Ländern darf ich auch nicht 3Wochen hin und her fahren! Außerdem Abfahrt und beschleunigungsstreifen werden von denen auch Al Parkplatz benutzt das finde ich gehört bestraft. Aber das ist wieder eine andere Sache. Denen passiert ja nichts!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: