Küchenbrand im Feuerwehrhaus

Drensteinfurt (NW) – Ein Angehöriger der Feuerwehr (Kreis Warendorf) erhitzte am Dienstagabend in der Küche des Gerätehauses Rinkerode in einem Topf Öl. Während er anschließend Arbeiten im Gerätehaus ausführte, entzündete sich das Öl und das Feuer griff auf die Kücheneinrichtung über.

Bei den sofort eingeleiteten Löscharbeiten wurde er von den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Rinkerode unterstützt. Nach erster unverbindlicher Schätzung ist ein Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden. (ots)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: