Kleinkind stürzt in See: Reanimation

Villingen-Schwenningen (BW) – In einem akut lebensbedrohlichen Gesundheitszustand musste ein einjähriger Junge am Dienstagvormittag vom Rettungsdienst zunächst in das Schwarzwald-Baar-Klinikum und anschließend mittels Rettungshubschrauber in ein Universitätsklinikum eingeliefert werden. Das Kind war in einem unbeaufsichtigten Augenblick in einen See bei Villingen-Schwenningen gestürzt.

Wappen Baden-Württemberg.Das Kleinkind hielt sich dort mit einer Kindertagesgruppe auf einem Spielplatz neben dem “Vorderen See” auf. In einem kurzen, unbeobachteten Moment – kurz vor 11 Uhr – lief der Junge vom Spielplatz etwa 14 Meter in Richtung des angrenzenden Gewässers. Als die Tagesmütter das Fehlen des Kleinkindes kurze Zeit später bemerkten, fanden sie den Jungen leblos an der Oberfläche des Sees treibend.

Kind muss reanimiert werden

Eine der Frauen des Kinderhorts und ein hinzukommender Passant sprangen sofort in den See, zogen das Kleinkind heraus und begannen mit Reanimationsmaßnahmen. Hinzugerufene Kräfte des Rettungsdienstes und ein Notarzt führten die Maßnahmen fort und lieferten das Kind anschließend in das Schwarzwald-Baar-Klinikum ein. In die Rettungsmaßnahmen waren zudem Kräfte der Feuerwehr Schwenningen eingebunden.

Betreuerinnen unter Schock

Der Gesundheitszustand des Jungen ist – gemäß aktuell vorliegenden Erkenntnissen – akut lebensgefährlich. Weitere Erkenntnisse liegen bislang nicht vor. Die Frauen der Kindertagesgruppe müssen derzeit betreut werden. Weitere Kinder der Gruppe wurden an ihre Eltern übergeben. Die weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats zur abschließenden Klärung des Unfallhergangs dauern an.

10 Kommentare zu “Kleinkind stürzt in See: Reanimation”
  1. Den Eltern u auch den Kind haltet durch ihr schafft das!! Bevor hier sinnlos über den Platz des Spielplatzes diskutiert sollten wir lieber an den Jungen denken das er dass schafft !!!!
    Und das mit den Spielplatz müssen andere klären !!;)

  2. Für mich als Mutter ist sowas nicht zu entschuldigen.
    sowas darf nicht passieren !!!!
    Wie kann man ein einjähriges Kind aus den
    Augen lassen?????

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: