Kippe löst Feuer in Altenheim aus

Hage (NI) – Eine Zigarettenkippe in einem Müllsack hat in der Nacht zu Freitag ein Feuer in einem Alten- und Pflegeheim in Hage (Kreis Aurich) ausgelöst. Eine Station mit 16 Bewohnern musste wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert werden. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften betreute die Pflegebedürftigen. Ein dort arbeitender Feuerwehrmann verhinderte offenbar Schlimmeres.

Um kurz nach Mitternacht löste die Brandmeldeanlage aus und informierte die Feuerwehr. Das Stichwort bei dem Objekt war für die Ortsfeuerwehr Hage nichts Besonderes. Schon etliche Male ist die Wehr vergebens dorthin ausgerückt, da die Anlage aus meist nicht erkennbaren Gründen anschlug. Doch in dieser Nacht war es anders. Noch bevor die ersten Fahrzeuge aus der Halle fuhren, bestätigte das Heimpersonal den Brand und meldete einen Zimmerbrand im zweiten Obergeschoss.

Umgehend wurden weitere Feuerwehrkräfte nachalarmiert, unter anderem auch die Drehleiter von der Feuerwehr Norden. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die betroffene Station evakuiert werden. Atemschutzgeräteträger brachten die meisten bettlägerigen Patienten in Sicherheit und löschten das Feuer ab. Um die Heimbewohner zu betreuen und gegebenenfalls medizinisch zu versorgen, wurden mehrere Bereitschaftsgruppen des Deutschen Roten Kreuzes, der Rettungsdienst sowie die Leitende Notarztgruppe angefordert. Für die Koordination und Entlastung der Leitstelle rückte aus Norden der Einsatzleitwagen 2 nach.

Die Feuerwehr konnte den Brandherd in einem Abstellraum der Station ausfindig machen. Ein Mitarbeiter des Pflegepersonals, selbst Feuerwehrmann in Hage, hatte den Brand bereits erfolgreich mit zwei Handfeuerlöschern, geschützt durch eine Fluchthaube, eindämmen können. Die Evakuierten wurden nach einer Sichtung durch zwei Notärzte in einem anderen Pflegeheim untergebracht. Sie und auch die übrigen Heimbewohner blieben alle unverletzt, ebenso die Mitarbeiter. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr belüftet. Die Polizei geht davon aus, dass eine heiße Zigarettenkippe einen Müllsackständer in Brand setzte.

Brand in einem Seniorenheim in Hage. Foto: Oliver Prigge/Feuerwehr
Brand in einem Seniorenheim in Hage. Foto: Oliver Prigge/Feuerwehr
Ein Kommentar zu “Kippe löst Feuer in Altenheim aus”
  1. Iris Volkmann

    Das ist ein Horrorszenario !
    Zum Glück wurde niemand verletzt , aber der Schock wird bei den Bewohnern sitzen. Ich bin selbst Nachtwache im Altenheim und meine Bewohner bekommen schon Angst ,wenn die Feuerwehr mit Tatütata ausrückt.
    Damke den Helfern !!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: