Keine Rettung für Wildschweine

Uelzen (NI) – Tierrettung ohne Happy End: Eine Rotte von Wildschweinen versuchte am Samstagnachmittag den Elbe-Seiten-Kanal bei Uelzen zu überqueren. Dazu suchten sie sich das Gebiet am Uelzener Hafen aus. Aufgrund des Eisgangs war es ein schwieriges und teilweise hoffnungsloses Unternehmen.

Mit einem Boot versucht die Feuerwehr auf dem Elbe-Seitenkanal bei Uelzen zwei Wildschweine zu retten. Foto: PolizeiZwei der Tiere konnten sich an das Ufer retten, zwei weitere Wildschweine waren so in den Eisschollen eingekeilt, dass ein Tier von einem Jäger erschossen wurde. Das zweite ertrank. Die alarmierte Feuerwehr hatte vorher mit Booten und Überlebensanzügen noch einen Rettungsversuch gestartet, dieser misslang jedoch. Die Polizei musste den Schiffsverkehr aufgrund der Einsatzmaßnahmen kurzfristig sperren. (Foto: Polizei)
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: