Junge Frau bei Unfall schwer verletzt

Hollern-Twielenfleth (NI) – Am Freitagvormittag verunglückte eine junge Frau gegen 11 Uhr mit ihrem Pkw auf einer Landstraße in Hollern-Twielenfleth (Kreis Stade). Sie geriet auf eisglatter Fahrbahn auf die Gegenspur und mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Ihr Pkw schleuderte in den Straßengraben. Die 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Junge Frau mit Pkw verunglückt. Foto: Polizei StadeEin Anwohner, Mitarbeiter der Johanniter-Unfallhilfe, kam der jungen Frau sofort zur Hilfe. Sie war in dem Wrack des Ford-Fiesta eingeklemmt. Nach Angaben der Polizeiinspektion Stade rückten zirka 40 Feuerwehrleute aus Stade und Hollern-Twielenfleth an. Die Kräfte schnitten mit hydraulischem Rettungsgerät zuerst das Dach des Pkw ab und befreiten so die Schwerverletzte aus dem Fahrzeug. Ein Notarzt übernahm die Versorgung der 26-Jährigen vor Ort. Dann wurde sie in Elbeklinikum Stade gebracht.

Der 54-Jährige kam mit dem Schrecken davon, unterstützte die Erste Hilfe für die Pkw-Fahrerin. Sein Lkw wurde schwer beschädigt, an dem Fiesta entstand ein Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. (Fotos: Polizeiinspektion Stade)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: