In Schneewehe geraten und verunfallt

Borchen (NW) Schwere Verletzungen erlitt eine junge Autofahrerin bei einem Glätteunfall am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 68 zwischen Paderborn und Lichtenau. Die 25-jährige Mercedesfahrerin hatte gegen 9.45 Uhr die Bundesstraße in Richtung Paderborn befahren. Etwa 500 Meter vor der Abfahrt nach Dörenhagen hatten bei starkem Seitenwind Schneeverwehungen für Glätte auf der Fahrbahn gesorgt.

Unfall bei Borchen - die Fahrerin des Vito erlitt schwere Verletzungen. Foto: PolizeiBei einem Bremsmanöver war das Auto ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Dabei prallte der Mercedes Vito zunächst mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum, ehe er im Straßengraben zum Stillstand kam. Nach notärztlicher Erstbehandlung wurde die Autofahrerin mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert. Die Beifahrerin (21) blieb unverletzt. An dem Auto entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden musste. (Text und Foto: Kreispolizeibehörde Paderborn)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: