Horrorunfall: Motorradfahrer kracht in Linienbus und stirbt

Dinkelsbühl (BY) – Am Samstagabend kam es auf der Kreisstraße zwischen Dinkelsbühl (Kreis Ansbach) und Hardhof zu einem tödlichen Unfall. Ein 24-jährige Motorradfahrer krachte frontal in einen Linienbus, flog durch die Frontscheibe durch den gesamten Bus. Der Bus fing Feuer. Und trotzdem der Busfahrer den Biker noch aus dem Fahrzeug rettete, starb der junge Mann noch am Unfallort.

Der 24-Jährige war gegen 19.45 Uhr auf der Kreisstraße unterwegs, als er in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte er frontal gegen den Linienbus, der zu dem Zeitpunkt glücklicherweise nur mit dem 66-jährigen Fahrer besetzt war. Der Motorradfahrer flog durch die Windschutzscheibe und einige Meter durch den Bus.

Rettung in letzter Sekunde: Pkw geht nach Unfall auf A5 bei Alsfeld in Flammen auf

Im nächsten Augenblick brach in dem Bus ein Feuer aus. Der Busfahrer zog den jungen Mann noch aus dem Fahrzeug. Für die angerückten Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr bot sich am Unfallort ein schreckliches Bild: Der Bus stand in Flammen, Trümmer lagen weit verstreut.

Notarzt und Rettungsdienst kämpften um das Leben des 24-Jährigen. Doch für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Der Linienbus brannte komplett aus. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Hinterlasse einen Kommentar