Großfeuer in Recycling-Betrieb

Remseck am Neckar (BW) – Am späten Dienstagnachmittag kam es in einem Recycling-Betrieb in Remseck (Kreis Ludwigsburg) zu einem Großbrand. Stundenlang bekämpfte die freiwillige Feuerwehr die Flammen.

Um 17.52 Uhr alarmierte die Feuerwehrleitstelle des Landkreises die Feuerwehr Remseck zu einem Großbrand (Einsatzstichwort „B5“) im Gewerbegebiet Schießtal. Auf dem Hof eines Recycling-Betriebs waren zirka 250 Quadratmeter Schrott, Bauschutt und Sperrmüll in Brand geraten. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten mit einem Großaufgebot an. Mit einem massiven Löschwassereinsatz bekämpften die Kräfte die Flammen.

Die Feuerwehr Remseck war mit 15 Fahrzeugen vor Ort. Zur Unterstützung rückten hauptamtliche Kräfte der Feuerwehr Ludwigsburg mit einer Drehleiter an. Zwischenzeitlich kam es zu einer starken Rauchentwicklung, angrenzende Gebäude waren jedoch zu keiner Zeit gefährdet. Personen wurden nicht verletzt.

Nach Abschluss der Löscharbeiten begannen Ermittler mit Untersuchungen der Brandursache. Genauere Informationen hierzu und zur Schadenshöhe konnten nicht getätigt werden. (Foto: Beytekin/Becker)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: