Großbrand bedroht Biogasanlage

Wüsthof (NI) – Auf dem Gelände einer Biogasanlage in Wüsthof (Heidekreis) stand am Mittwochnachmittag eine offene Lagerhalle in Flammen. Das Feuer war bei Arbeiten in dem Gebäude ausgebrochen und drohte auf den Fermenter einer Biogasanlage überzugreifen. Mit einem massiven Löscheinsatz konnte die Anlage geschützt und das Feuer gelöscht werden.

Schon auf der Fahrt zur Einsatzstelle wussten die Einsatzkräfte, dass es sich um einen größeren Brand handeln muss. Die Rauchwolke war deutlich zu sehen. Beim Eintreffen war der Fermenter und andere Gebäude in Gefahr. Mit einer Riegelstellung aus Strahlrohren und dem Wenderohr einer Drehleiter wurde der Bioreaktor erfolgreich geschützt. In dem Behälter wird Biomasse vergärt, wobei ein brennbares Gas entsteht.

Die Feuerwehren aus Soltau, Meinern-Mittelstendorf, Woltem, Marbostel, Dorfmark haben ganze Arbeit geleistet und den Großbrand zügig unter Kontrolle gebracht. Der Fachzug Messen und Spüren der Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt führte vor Ort Schadstoffmessungen durch, ohne jedoch bedenkliche Werte festzustellen. Nach rund drei Stunden war der Einsatz für die rund 80 Einsatzkräfte beendet. (Foto: Polizei)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: