Gefahrgutaustritt nach Unfall: Stundenlange Bergung

Frankfurt (HE) – Am Dienstagmittag ereignete sich auf der Autobahn A 3 auf Höhe des Flughafens Frankfurt ein Unfall zwischen zwei Lkw. Eines der beiden Fahrzeuge hatte Gefahrgut geladen. Aus beschädigten Behältern trat ein hochentzündlicher und ätzender Stoff aus. Die Autobahn musste in beide Richtungen gesperrt werden, ein mehrere Stunden dauernder Einsatz war die Folge.

Nach Angaben der Polizei bemerkte der Fahrer des Gefahrgut-Lkw einen auf der äußeren rechten Spur stehenden Pannen-Lkw zu spät und fuhr auf diesen auf. Die Leitstelle alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Raunheim.

Bergungsarbeiten nach einem Gefahrgutunfall auf der Autobahn A 3. Foto: Wiesbaden112.de / Sebastian Stenzel
Bergungsarbeiten nach einem Gefahrgutunfall auf der Autobahn A 3. Foto: Wiesbaden112.de / Sebastian Stenzel

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte den Austritt des Gefahrguts fest. Daraufhin forderte die Einsatzleitung zahlreiche Kräfte aus dem Kreis Groß-Gerau an. Insgesamt befanden sich 45 Kräfte der freiwilligen Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso rückten die Flughafenfeuerwehr Frankfurt und die Werkfeuerwehr Infraserv an. Der Fahrer des Pannen-Lkw musste mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Zur Bergung des Gefahrguts mussten mehrere Trupps eingesetzt werden. Die Einsatzkräfte lagerten mehrere Paletten mit Fässern um und brachten diese mit Hilfe eines Gabelstaplers aus dem Gefahrenbereich. Insgesamt dauerten die Arbeiten sechs Stunden.

Während dieser Zeit musste die Autobahn A 3 in beide Richtungen gesperrt werden, was zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes versorgten die im Einsatz befindlichen Feuerwehrkräfte sowie die im Stau stehenden Pkw-Fahrer mit Getränken.

Ein Kommentar zu “Gefahrgutaustritt nach Unfall: Stundenlange Bergung”
  1. Thomas

    Warum um alles in der Welt hat man dort eine Leitplanke auf(!) dem Pannenstreifen gebaut und diesen damit unbrauchbar gemacht?

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: