Frontalcrash: zwei Tote, ein Verletzter

Bad Wurzach (BW) – Auf der Landesstraße zwischen Bad Wurzach und Mennisweiler (Kreis Ravensburg) ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 6.40 Uhr ein dramatischer Unfall. Zwei 19- und 49-jährige Männer kamen ums Leben, ein Lkw-Fahrer wurde verletzt.

VW Touran zertsört. Foto: Bad WurzachErmittlungen der Polizei ergaben, dass der 19-Jährige mit seinem Seat in den Gegenverkehr geraten war. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Kleinwagen schleuderte einige Meter auf eine Wiese. Durch den Aufprall verlor der Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte auf der Gegenfahrbahn in einen VW Touran. Der 49-jährige VW-Fahrer starb noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte.

Um 6.42 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Ravensburg die Feuerwehr Bad Wurzach. Die Einsatzkräfte befreiten den eingeklemmten 19-Jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Seat. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort starb er wenig später.

Die Feuerwehr hatte mittlerweile den 49-Jährigen aus dem völlig zerstörten Touran geborgen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den leicht verletzten Lkw-Fahrer. Er stand unter Schock. Feuerwehrkommandant Norbert Fesseler lobte anschließend: „Bis zu unserer Ankunft hatten sich Ersthelfer bereits um die Unfallbeteiligten gekümmert“.

Neben Feuerwehr und Polizei waren mehrere Notärzte, der Rettungshubschrauber „Christoph 45“ aus Friedrichshafen sowie Fahrzeuge der DRK-Rettungswachen Bad Wurzach, Leutkirch und Bad Waldsee im Einsatz.

(Fotos: Feuerwehr Bad Wurzach)

Zwei Tote nach Frontalcrash. Foto: Bad Wurzach

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: