Feuerwehrmann prallt gegen Hauswand

Weener (NI) – Nächtlicher Alarm für die Ortsfeuerwehren Weener und Weenermoor (Kreis Leer). Die Mitglieder wurden in der Nacht zu Sonntag wegen eines Pkw-Brandes alarmiert. Die Kameraden eilten zu ihren Gerätehäusern. Einer von ihnen kam jedoch nicht an, denn er verunglückte auf der Anfahrt mit seinem Privatwagen. Seine Kameraden leisteten ihm Erste Hilfe.

Feuerwehr. Symbolfoto: Thomas WeegeWenige Minuten nach dem Alarm rückten die beiden Wehren mit insgesamt drei Fahrzeugen aus. Die Kräfte aus Weenermoor kamen während ihrer Einsatzfahrt auf einen Verkehrsunfall zu. Ein Renault war gegen eine Hauswand geprallt. Fahrzeug und Mauer sind stark beschädigt. Die Helfer hielten an und leisteten dem Fahrer Erste Hilfe. Dabei bemerkten sie, dass es sich bei dem leicht Verletzten um einen ihrer Kameraden handelt. Für den 24-jährigen wird ein Rettungswagen angefordert, damit er zur Behandlung in ein Krankenhaus kommt. Währenddessen löschten die Weeneraner, nicht weit vom Unfallort entfernt, einen brennenden Mercedes ab. Laut Polizeiangaben ist die Ursache für den Unfall des Feuerwehrmannes noch nicht geklärt. (Symbolfoto: Thomas Weege)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: