Feuer zerstört Villa von Bayern-Kicker Breno

München – In der Nacht zu Dienstag brannte die Villa von Breno, Fußball-Spieler des FC Bayern München, im Münchener Vorort Grünwald komplett aus. Der Brasilianer hatte sich in letzter Minute ins Freie gerettet, erlitt aber leichte Verletzungen. Seine Frau und die drei Kinder befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude.

Villa von Bayern-Star abgebrannt. Foto: fib/BRGegen 0.20 Uhr bemerkte der 21-jährige Breno Vinicius Borges den Brand. Er konnte die Flammen nicht mehr löschen und rettete sich ins Freie. Sein Mitspieler und Landsmann Rafinha, der in der Nachbarschaft wohnt, hatte den Feuerwehreinsatz mitbekommen und war Breno zu Hilfe geeilt. Aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung musste Breno später vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Trotz des massiven Löschwassereinsatzes benötigte die Feuerwehr einige Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Villa brannte bis auf die Grundmauern nieder. Nach ersten Polizeiangaben beträgt der Schaden weit über 500.000 Euro. Zur Brandursache konnten die Ermittler noch keine Angaben machen. (Foto: fib/BR)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: