Essen: Fahranfänger tödlich verunglückt

Essen (NW) – Ein 18-Jähriger ist am späten Dienstagabend bei einem Unfall in Essen ums Leben gekommen. Der junge Mann war mit seinem Pkw frontal gegen einen Betonmast geprallt. Die Feuerwehr musste den Eingeklemmten bergen.

In diesem Fahrzeugwrack starb am späten Dienstagabend in Essen der 18-jährige Autofahrer. Foto: KDFDer Unfall ereignete sich kurz vor 23 Uhr. Eine Zeugin hatte zuvor beobachtet, wie der Autfoahrer aus der Innenstadt kommend, mehrere Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit überholt hatte. Nachdem er zunächst an einer roten Ampel gewartet hatte, war der Wagen im Verlauf einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Betonmast am Bürgersteig geprallt. Nach der Befreiung des Opfers durch die Feuerwehr konnte nur noch dessen Tod festgestellt werden. Warum der Autofahrer die Kontrolle über seinen Pkw verloren hatte, ist noch nicht geklärt. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls. (Foto: KDF-Television & Picture)

2 Kommentare zu “Essen: Fahranfänger tödlich verunglückt”
  1. Nick70

    Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat – er hat die Kontrolle über sein Fahrzeug NIE gehabt. Als Fahranfänger sollte man entsprechend fahren. Es sterben immer noch zu viele Jugendliche (Fahrer / Insassen) durch Fahranfänger.

  2. @ Nick 70:

    Zum ist deine Aussage unsachlich!

    Zum anderen zeigt es es ein gewisse Respektlosigkeit sich hier in dieser Art zu äußern!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: