Erster Grillunfall der Saison

Düsseldorf – Die Feuerwehr Düsseldorf meldet den wohl ersten schweren Grillunfall der Saison. Eine 42-jährige Frau erlitt am Mittwoch im Stadtteil Unterrath beim Entzünden eines Grills schwere Verletzungen. Sie hatte Spiritus als Anzünder genutzt.

Beim Entzünden des Grills kam es zu einer Stichflammenbildung, die der Frau die Haare versenkte und Verbrennungen zweiten Grades zufügte. Auch eine nahe Hecke geriet in Brand. Nachbarn eilten zu Hilfe und verständigten die Feuerwehr. Eine Nachbarin handelte vorbildlich und kühlte die Wunden der Frau im Badezimmer mit lauwarmen Wasser.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits von den Ersthelfern gelöscht worden. Ein Notarzt und Rettungsassistenten versorgten die verletzte Frau. Sie musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Hinterlasse einen Kommentar