Emden: Großbrand zerstört Bürokomplex

Emden (NI) – In der Seehafenstadt Emden ist am späten Mittwochabend der Bürokomplex eines Baustoffhandels in Flammen aufgegangen. Gegen 19.45 Uhr hatten Passanten das Feuer in dem mehrstöckigen Gebäude im Stadtteil Transvaal gemeldet. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus, so dass zwei Gebäude mit Büroräumen und Ausstellungsflächen nach etwa 15 Minuten in Vollbrand standen.
Großfeuer in Emden: Ein Bürokomplex wird völlig zerstört. Foto: blaulicht-emden.deFür alle sieben freiwilligen Feuerwehren, der hauptamtlichen Wachbereitschaft, dem Deutschen Roten Kreuz, den Rettungsdienst, der Polizei sowie dem Technischen Hilfswerk in Emden wurde Großalarm ausgelöst. Zur Unterstützung wurde ebenfalls die Drehleiter aus der Stadt Leer angefordert. Insgesamt kamen über 160 Einsatzkräfte zum Einsatz.
Da der Rauch über die Emder Innenstadt hinweg zog, wurde die Bevölkerung per Rundfunkdurchsagen aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Aufbau einer Wasserversorgung wurde durch teilweise festgefrorene Hydrantenschachtdeckel erschwert. Zeitweise mussten mehrere Löschfahrzeuge wegen der Hitzestrahlung gekühlt werden. Die Gebäude, welche direkt an einer Hauptverkehrskreuzung stehen, wurden vollständig zerstört und stürzten teilweise ein.
  
Schaden wird auf rund anderthalb Millionen Euro geschätzt
  
Ein Übergreifen auf ein benachbartes Mehrfamilienhaus sowie angrenzende Lager- und Verkaufshallen konnte verhindert werden. Die Löscharbeiten dauerten auch am Donnerstag an. Wodurch der Brand ausgelöst wurde und wie es zu der rasanten Brandausbreitung kam, ist bislang unklar. In einer ersten Schätzung geht die Emder Feuerwehr von 1,5 Millionen Euro Schaden aus. Verletzt wurde niemand. (Text: Thomas Weege / Foto: blaulicht-emden.de)
 
Weiterer Artikel zum Thema:
Ein Kommentar zu “Emden: Großbrand zerstört Bürokomplex”
  1. Thomas Weege

    Ein Sachverständiger hat ein überhitzes Kabel als Brandursache ermittelt. Der Brand brach auf einer Kabelbahn in einer Zwischendecke aus. Der Hohlraum hat sich mit Rauchgas gefüllt bis es letzlich zu einer Durchzündung kam.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: