Einsatzort Rhein: Feuerwehr Köln wieder gefordert

Köln (NW) – Am Donnerstagnachmittag konnten mit Hilfe der Kölner Berufsfeuerwehr zwei Pkw aus dem Rhein geborgen werden. Ein Fahrzeug war am Dienstag bei der Rheinfähre in Köln-Langel in den Fluss gefahren, den zweiten Pkw fanden die Kräfte aus Zufall im Wasser.

Pkw wird aus Rhein geborgen. Foto: FeuerwehrMit Ortungsgeräten hatten Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes ein Fahrzeug aufgespürt. Sie gingen zunächst davon aus, dass es sich hierbei um den seit Dienstag vermissten Pkw handele. Zur Unterstützung bei der Bergung rückte die Feuerwehr an. Als das Fundstück an die Wasseroberfläche gehoben wurde, bemerkten die Kräfte, dass das Fahrzeug schon länger im Fluss  gelegen haben muss.

Daraufhin begann die Tauchergruppe der Feuerwehr Köln im Bereich um die Rampe der Fähre nach dem ursprünglich vermissten Fahrzeug – und wurde fündig. Sie schlugen den Pkw unter Wasser mit Ketten an. Anschließend wurde es vom Bergungsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamts an Land gehoben. (Quelle/Foto: Feuerwehr Köln)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: