Massenunfall auf Autobahn 1

Wildeshausen (NI) – Am Freitagmittag kam es gegen 12 Uhr auf der Autobahn 1 nahe Autobahndreiecks Ahlhorner Heide zu einer Massenkarambolage. Der Unfall passierte in Fahrtrichtung Osnabrück. Entgegen erster Angaben der Polizei kam niemand zu Tode. 13 Menschen erlitten Verletzungen, zwei von ihnen schwere Verletzungen. Auch die Angabe von knapp 50 beteiligten Fahrzeugen wurde mittlerweile auf zirka 25 Fahrzeuge korrigiert.

Die Rettungskräfte mussten zahlreiche eingeklemmte Personen befreien. Mehrere Rettungshubschrauber flogen die Unfallstelle an, um Schwerverletzte in umliegende Krankenhäuser zu transportieren. Der Einsatz des Großaufgebots von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei dauert noch an. Spezialfirmen haben mit der Bergung der Fahrzeuge begonnen.

Auslöser des dramatischen Unfalls könnte ein Schneetreiben gewesen sein, berichtete ein Polizeisprecher. Die genaue Unfallursache sei jedoch noch völlig unklar.

 

Hinterlasse einen Kommentar