Delmenhorst: Dachstuhl von Krankenhaus in Flammen

Delmenhorst (NI) – Kurz vor 14 Uhr brach am Freitagmittag ein Feuer im Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) Mitte aus. Wenige Minuten später stand der Dachstuhl des Krankenhauses lichterloh in Brand. Eine große, schwarze Rauchsäule stieg über der Kreisstadt in den Himmel. Vollalarm für die Feuerwehr Delmenhorst. Und auch von der Berufsfeuerwehr Bremen sind Einsatzkräfte in die Nachbarstadt ausgerückt.

Brand_Josef-Hospital_Delmenhorst
Großbrand im Josef-Hospital in Delmenhorst. Foto: Ingo Möllers / Weser-Kurier

Um 13.44 Uhr lief der Feueralarm auf. Die Flammen erfassten den Dachstuhl im Bereich des Haupthaues, wo unter anderem die Zentralsterilisation des JHD am Standort nahe der Delmenhorster Innenstadt. Als das Feuer ausbrach befanden sich noch Mitarbeiter im Gebäude. Sie konnten sich jedoch rechtzeitig retten.

Presse-Blog zu dem Dachstuhlbrand:

In dem Krankenhaus befinden sich derzeit Praxen und vereinzelte Abteilungen. Patientenbetten sind aufgrund eines Umbaus an dem Standort Mitte ausschließlich am Standort Deichhorst des Josef-Hospitals untergebracht.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: