Brand im Wasserkraftwerk

Stuttgart (BW) – In der Turbinenhalle eines Wasserkraftwerks in Stuttgart kam es am Donnerstag zu einem Brand. Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich ein Stromgenerator entzündet. Die Rauchwolke war auch auf einem nahegelegenen Freizeitplatz sichtbar – unzählige Notrufe waren die Folge.

Als erstes meldete ein Techniker des Kraftwerks den Brand. Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, zwei Abteilungen der freiwilligen Feuerwehr sowie diverse Sonderfahrzeuge rückten aus. Eine erste Erkundung unter Atemschutz ergab, dass ein Stromgenerator und ein Transformator in einem Technikraum brannten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten Feuerwehrkräfte ein angrenzendes Wohngebäude räumen. Mit den Löscharbeiten konnten die Einsatzkräfte erst nach der vollständigen Stromabschaltung im Maschinenhaus beginnen. Vorsorglich hielt die Feuerwehr zwei Rohre mit Löschpulver in Bereitstellung.

Nach erfolgreicher Brandbekämpfung wurde das betroffene Gebäude mit Hochleistungslüftern entraucht. Während des gesamten Einsatzes führten Feuerwehrleute Gasmessungen durch, auch im angrenzenden Wohngebäude. Außerdem wurde in einer naheliegenden Schule eine Rauchentwicklung gemeldet – diese konnte allerdings dem Brand im Kraftwerk zugeordnet werden.

Stromgenerator von Stuttgarter Wasserkraftwerk fängt Feuer. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb
Stromgenerator von Stuttgarter Wasserkraftwerk fängt Feuer. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

2 Kommentare zu “Brand im Wasserkraftwerk”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: