Bewohnerin verletzt sich bei Löschversuchen

München – Am frühen Sonntagabend kam es in München zwischen Olympiapark und Englischem Garten  zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand. Eine Bewohnerin zog sich dabei bei eigenen Löschversuchen Brandverletzungen an den Händen zu. Das Feuer war in der Küche ausgebrochen und hatte sich schnell auf die gesamte Wohnung ausgebreitet.

Foto: Feuerwehr MünchenGegen 18.40 Uhr rückte die Feuerwehr München zu dem Brand in einem Mehrfamilienhaus aus. Beim Eintreffen der Kräfte hatten sich die Bewohner bereits aus dem Gebäude ins Freie gerettet. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand im Innenangriff und über eine Drehleiter von außen. Nach 20 Minuten meldete der Einsatzleiter bereits „Feuer aus“.

Den Sachschaden schätzte die Polizei mindestens 50.000 Euro.

(Quelle und Foto: Feuerwehr München)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: