Bei Fettexplosion schwer verletzt

Stuttgart – Durch eine Fettexplosion zog sich eine 53-Jährige im Stuttgarter Stadtteil Heumaden am Dienstag schwere Verletzungen zu. Ein Notarzt versorgte die Frau vor Ort. Dann musste sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Foto: Oskar EybGegen 15 Uhr kam es zu dem Unfall in der Dachgeschosswohnung der 53-Jährigen. Sie hatte Fett in einem Topf erhitzt und sich dann ins Wohnzimmer begeben. Kurze Zeit später drang Rauch aus der Küche. Die Frau versuchte, dass heiße Fett zu löschen. Es kam zu einer Explosion.Die Frau konnte aus den Flammen gerettet werden.

Der Brand breitete sich auf die gesamte Wohnung und Teile des Dachstuhls aus. Bereits nach kurzer Zeit hatte das Feuerwehr-Großaufgebot das Feuer im Griff.

(Foto: Oskar Eyb)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: