Augenzeugen schnappen Brandstifter

Paderborn (NW) – Vier Mülltonnen gingen am Mittwochabend in Paderborn in Flammen auf. Ein 16-jähriger Tatverdächtiger konnte von couragierten Zeugen gestellt werden.

Symbolfoto: Brandstiftung. Foto: KlöpperGegen 22 Uhr bemerkte eine 22-jährige Radfahrerin eine brennende Mülltonne auf einem Gehweg. Ein Jugendlicher machte sich an einer daneben stehenden Mülltonne zu schaffen. Die junge Frau versteckte sich und beobachtete den Verdächtigen. Der ging ein Stück weiter und öffnete eine weitere Mülltonne. Als auch diese plötzlich in Flammen stand, alarmierte die Zeugin per Handy die Feuerwehr und verständigte einen in der Nähe wohnenden Freund. Der 23-Jährige war in wenigen Sekunden vor Ort, schnappte sich den Tatverdächtigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der 16-Jährige war alkoholisiert. Die eingesetzten Polizisten brachten den Jugendlichen nach Hause und übergaben ihn der Mutter. Gegen den Tatverdächtigen läuft jetzt ein Strafverfahren. Die Feuerwehr musste insgesamt vier brennende Mülltonnen löschen. (Symbolfoto: Klöpper)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Zivilcourage FTW! Aufmerksam und geistesgegenwärtig, die junge Frau, großes Lob.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Die war ja mal cool:-) und hat aber auch alles richtig gemacht! Girlspower yeeeear:-D

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Sehr lobenswert.
    Wenn ich den erwischt hätte, wären die, bevors zu Mama geht, wohl erst in die Ambulanz mit dem Jüngelchen gefahren.
    Jetzt muss eine schnelle Verurteilung her. Angemessen wäre eine 3 stellige zahl Arbeitsstunden, die bei Müllabfuhr und Feuerwehr zu leisten wären.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: