82-Jähriger gerät in den Gegenverkehr

Bruchsal (BW) – Schwerer Unfall auf der B 35 in Bruchsal-Heidelsheim (Kreis Karlsruhe). Ein 82-jähriger Mann erlitt dabei am Freitagmittag schwere Verletzungen. Eine 58-jährige Frau kam mit leichten Blessuren davon.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei war der 82-Jährige mit seinem Kleinwagen aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit dem Pkw der 58-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde bei dem Kleinwagen des Rentners die Vorderachse herausgerissen. Aufgrund der schweren Verletzungen des Mannes fordert ein Notarzt die schonende Rettung des Patienten aus dem Unfallfahrzeug.

Die Feuerwehr (mit rund 30 Kräften aus den Abteilungen Bruchsal, Heidelsheim und Helmsheim vor Ort) entfernte mit hydraulischem Rettungsgerät die Fahrertür sowie das Fahrzeugdach. Die beiden Verletzen wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Bruchsal eingeliefert.

Zur Ermittlung des Unfallherganges hat der Verkehrsunfalldienst Bruchsal die Arbeit aufgenommen. Nach den ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 40.000 Euro.

Unfall auf der B 85 bei Bruchsal-Heidelsheim. Foto: Heinold/Feuerwehr
Unfall auf der B 85 bei Bruchsal-Heidelsheim. Foto: Heinold/Feuerwehr
2 Kommentare zu “82-Jähriger gerät in den Gegenverkehr”
  1. @ Jan: Bei 3 Ortswehren kein Wunder – wird wohl an Ausrüstung gelegen haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: