49-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand

Bad Wildungen (HE) – Am Montagmorgen brannten im Bad Wildunger Ortsteil Hundsdorf zwei Wohnhäuser und zwei landwirtschaftliche Gebäude. Die 49-jährige Hausbesitzerin kam bei dem Brand ums Leben. Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpfte bis in den Vormittag die Flammen.

Anwohner bemerkten den Brand gegen 6.55 Uhr und setzten Notrufe ab. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen die Gebäude bereits in Vollbrand. Das Feuer war in einem Wohnhaus ausgebrochen. Rasend schnell hatten sich die Flammen dann auf die benachbarten Gebäude ausgebreitet.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Bad Wildungen und Fritzlar gingen mit mehreren Trupps zur Menschenrettung vor und leiteten massive Löschmaßnahmen ein. Die Kräfte der Bad Wildunger Stadtteilfeuerwehr Hundsdorf konnten die 49-Jährige nur noch tot bergen. Ihr Ehemann und ihr Kind wurden dem Rettungsdienst übergeben. Auch Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen.

Bei dem Feuer entstand ein Schaden von über 700.000 Euro. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

(Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: