Pkw stürzt auf Bahnstrecke: fünf Verletzte

Unfall in Dortmund: Ein Pkw stürzte auf eine Bahnstrecke. Foto: Frank BockDortmund (NW) – Fünf Menschen sind in der Nacht zu Dienstag bei einem spektakulären Verkehrsunfall in Dortmund schwer verletzt worden. Ein Pkw war an einer Brücke auf eine Bahnstrecke gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben.

Der 19-jähriger Fahrer war mit seinem Mazda von Dortmund-Scharnhorst nach Dortmund-Brackel unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich außerdem zwei Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren sowie zwei 17-jährige Jungen.

Kurz vor einer Bahnüberführung hatte der Mazda-Fahrer nach Polizeiangaben ein anderes Fahrzeug überholt. Anschließend kam er mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte einige Meter tief auf die Gleise der Bahnstrecke. Dort blieb es auf dem Dach liegen. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr mit Hilfe einer Rettungsschere befreit werden.

Alle Insassen wurden schwer verletzt in Dortmunder Krankenhäuser eingeliefert. Dem 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Pkw musste mit einem Kran von den Gleisen geborgen werden. Der Gesamtschaden wird von den Beamten auf rund 11.000 Euro geschätzt. (Foto: Frank Bock)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: