Senior fährt gegen Feuerwehrfahrzeug

Aldersbach (BY) – Auf der Rückfahrt von einem Einsatz sind am Dienstag Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aldersbach (Kreis Passau) verunfallt. Ein 95-jähriger Autofahrer war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Feuerwehrfahrzeug zusammengeprallt.

Symbolfoto: Blaulicht/Leuchtschrift/Unfall (Foto: T. Weege)Die Feuerwehrleute waren auf der Rückfahrt von einem Zimmerbrand in Roßbach, als es gegen 15.40 Uhr auf der Staatsstraße 2083 zu der Kollision kam.

Warum der Rentner in den Gegenverkehr geriet, ist noch nicht geklärt. Sowohl die fünf Insassen des Einsatzfahrzeuges, als auch der Unfallverursacher blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße für rund eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehren Aldersbach und Walchsing örtlich umgeleitet. (Symbolfoto: Thomas Weege)

6 Kommentare zu “Senior fährt gegen Feuerwehrfahrzeug”
  1. Aber wir LKW-Fahrer müsse alle 5 Jahre zur Untersuchung und feststellung der Fahrtauglichkeit. Es ist schon sehr traurig was in Deutschland passiert.

  2. Ab 60 Führerschein weg und ein Gratisticket für alle Verkehrsmittel deutschlandweit!

  3. @ AK Die ältern sind an weniger Unfällen beteiligt als die jüngere Gerneration .Ich wäre dafür das die Jungen Fahere erst ab 30 Jahren Autos mit viel PS kaufen dürfen . Nicht immer auf die Alten rumhacken.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: